DAS VERSTÄNDIGE BEGRIFFSVERVÄLTNIS

[Hegel-Originaltext. Auswahl und Anmerkungen [...] von M.Grimsmann und L.Hansen, Apr. 2000
Abkürzungen für Quellangaben siehe Info]

 

DAS ALLGEMEINE BEFASSTDAS BESONDEREUND EINZELNE

SOWIE DAS BESONDERE DAS EINZELNE UNTER SICH, [Subsumtion]

DAGEGEN DAS EINZELNE DIE BESONDERHEITUND ALLGEMEINHEIT

UND DAS BESONDERE DIE ALLGEMEINHEIT IN SICH BEFASST. [Inhärenz]

 

DAS ALLGEMEINE IST WEITER [unbestimmter, abstrakter]

ALS DIE BESONDERHEITUND  EINZELHEIT,

DAGEGEN DIE BESONDERHEIT UND EINZELHEIT

MEHR IN SICH BEFASST [konkreter] ALS DAS ALLGEMEINE,

WELCHES DADURCH,  DASS ES IN DER EINZELHEITBEFASST IST,

SELBST WIEDER EINE BESTIMMTHEITWIRD.

 

WAS ALSO VOM ALLGEMEINEN GILT,

GILTAUCH VOM BESONDERENUND EINZELNEN;

UND WAS VOM BESONDEREN GILT,AUCH VOM EINZELNEN.

ABER NICHT UMGEKEHRT.           

Textmix aus der Propädeutik

 

 



Email? webmaster@hegel-system.de
hegel-system.de - Startseite   Quer-Einstieg  Phänomenologie  Poster  Hörbücher  Sprüche  System-Spiel  Info
Dreieck   Beiträge   Seitenanfang

^
Copyright © 1997-2006 by hegel-system.de, Martin Grimsmann (Hamburg), Lutz Hansen (Hamburg).
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Impressum   Nutzungsbedingungen   Datenschutz