Staat [Sittlichkeit]: System von drei Schlüssen

img111.gif

[Hegel-Originaltext. Auswahl und Anmerkungen [...] von M.Grimsmann und L.Hansen, Nov. 2002
Abkürzungen für Quellangaben siehe Info]

 

So sind die Regierung [A], die Bürgerindividuen [E]
und die Bedürfnisse [B] oder das äußerliche Leben der Einzelnen
drei Termini, deren jeder die Mitte der zwei anderen ist.

Jede der Bestimmungen,
indem die Vermittlung sie mit dem anderen Extrem zusammenschließt,
schließt sich eben darin mit sich selbst zusammen,
produziert sich, und diese Produktion ist Selbsterhaltung.
 
1. Der Einzelne (die Person) schließt sich durch seine Besonderheit
(die physischen und geistigen Bedürfnisse,
was weiter für sich ausgebildet die bürgerliche Gesellschaft gibt)
mit dem Allgemeinen (der Gesellschaft, dem Rechte, Gesetz, Regierung)
zusammen;

2. ist der Wille, Tätigkeit der Individuen das Vermittelnde,
welches den Bedürfnissen an der Gesellschaft, dem Rechte usf. Befriedigung,
wie der Gesellschaft, dem Rechte usf. Erfüllung und Verwirklichung gibt;

3. aber ist das Allgemeine (Staat, Regierung, Recht) die substantielle Mitte,
in der die Individuen und deren Befriedigung ihre erfüllte Realität,
Vermittlung und Bestehen haben und erhalten.
 
[nochmal:] 
 

Die Regierung ist das absolute Zentrum, worin das Extrem der Einzelnen
mit ihrem äußerlichen Bestehen zusammengeschlossen wird;

ebenso sind die Einzelnen Mitte,
welche jenes allgemeine Individuum zur äußerlichen Existenz betätigen
und ihr sittliches Wesen in das Extrem der Wirklichkeit übersetzen.
 
Der dritte Schluß ist der formale, der Schluß des Scheins,
daß die Einzelnen durch ihre Bedürfnisse und das äußerliche Dasein
an diese allgemeine absolute Individualität geknüpft sind,
- ein Schluß, der als der bloß subjektive in die anderen übergeht
und in ihnen seine Wahrheit hat.


  - Es ist nur durch die Natur dieses Zusammenschließens,
durch diese Dreiheit von Schlüssen derselben terminorum,
daß ein Ganzes in seiner Organisation wahrhaft verstanden wird.

aus: Enz Anm.§198 und Logik

 

 


 
 



Email? webmaster@hegel-system.de
hegel-system.de - Startseite   Quer-Einstieg  Phänomenologie  Poster  Hörbücher  Sprüche  System-Spiel  Info
Dreieck   Beiträge   Seitenanfang

^
Copyright © 1997-2006 by hegel-system.de, Martin Grimsmann (Hamburg), Lutz Hansen (Hamburg).
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Impressum   Nutzungsbedingungen   Datenschutz