Hegels System geht nicht über das Sonnensystem hinaus. Übergeordnete Figurationen der Sterne zu Galaxien waren ihm zwar bekannt, finden aber noch keine systematische Berücksichtigung.

Hegel:

"Über die Notwendigkeit dieser Figurationen ist nun nicht viel zu sagen.

 Herschel hat in Nebelflecken Formen gesehen, die auf Regelmäßigkeit hindeuten.

 Die Räume, die von der Milchstraße entfernter sind, sind leerer; so ist man darauf gekommen (Herschel und Kant), daß die Sterne die Figur einer Linse bilden.

Das ist etwas ganz Unbestimmtes, Allgemeines.

Die Würde der Wissenschaft muß man nicht darin setzen, daß alle mannigfaltigen Gestaltungen begriffen, erklärt seien; sondern man muß sich mit dem begnügen, was man in der Tat bis jetzt begreifen kann.

Es gibt vieles, was noch nicht zu begreifen ist; das muß man in der Naturphilosophie zugestehen." § 268 Zusatz

Inzwischen ist soviel über Sternensysteme bekannt, daß Hegels System um die Galaxien erweitert werden muß.

Einen Ansatz sehen wir so:

  1. Der allgemeine Begriff des Lichts
  2. hat seine Realität in den vielen besonderen Sternen,
  3. die in einzelne konkrete Galaxien zusammengeschlossen sind.